Texas Longhorn-Rinder

Roger Ball mit seinen Texas Longhorn-Rindern

 

Texas Longhorn-Rinder – eine besondere Rasse

Roger Ball, gelernter Landwirt und mittleres Kind der Familie Ball wollte nach seinem Eintritt in den elterlichen Hof wieder mit der Viehzucht beginnen. Aus Platzgründen geschieht dies in bescheidenem Rahmen dafür mit einer ganz aussergewöhnlichen Rasse, dem Texas Longhorn.

 

Das Texas Longhorn-Rind ist, der Name sagt es, für seine charakteristischen Hörner bekannt. Sie können eine Spannweite von bis zu zwei Meter umfassen und sind an ihren Enden leicht aufwärts gebogen. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, schätzt man die Rasse heute wieder wegen ihrer Langlebigkeit, ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und ihrer Fähigkeit, sogar auf kargen Weiden zu gedeihen. Das Fleisch der Texas Longhorn-Rinder ist fett- und cholesterinarm und ist deshalb heute sehr gefragt.

Rogers Herde umfasst im Moment vier Kühe, einen Muni und vier Kälber.

 

Rindfleisch kann bei uns auf dem Hof gekauft werden, erkundigen Sie sich bitte nach dem nächsten Verkaufstermin.



Impressionen vom Sommer 2016