Legehennen, Bruderhähne und Küken:

es gackert auf unserem Hof...

Da sind einmal die glücklichen Legehennen...

Auf dem Biohof Ball leben 2000 Legehennen. Die grosszügige neue Anlage erlaubt es den Tieren, sich bei jedem Wetter ausserhalb des Stalls zu bewegen. Jedes Bio-Ei wird vor dem Verkauf nach den Richtlinien von BIOSUISSE kontrolliert. Wir haben mit der Firma Hosberg AG (Bio-Eier) in Rüti einen Eierabnahmevertrag. Aber selbstverständlich können Sie unsere Bio-Eier auch direkt bei uns auf dem Hof kaufen.

... und dann die ebenso glücklichen Bruderhähne...

Die Zuchtbemühungen der letzten Jahrzehnte hatten zum Ziel, einerseits reine Legehennen für die Eierproduktion und anderseits Masthühner für die Fleischproduktion zu züchten. In der Praxis hat dies dazu geführt, dass die männliche Küken der Legelinie nach dem Schlupf getötet wurden, da die Aufzucht der Tiere nicht wirtschaftlich war...! 

 

Eine traurige Realität, welcher wir entgegen wirken wollten. Deshalb sind wir Partner beim Projekt Bruderhähne geworden. Im September 2016 bezogen die ersten Bruderhähne ihren Stall. Er wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Globogal erstellt. In diesem neuen Stall werden 500 Bruderhähne für jeweils 3 Monate nach biologischen Richtlinien aufgezogen und danach durch die Firma Gallina vermarktet.

Pro Jahr werden bei uns also 2000 Bruderhähne aufgezogen, gleich viele wie Legehennen. Ein weiteres Stück gelebter Tierschutz auf dem Hof von Bio Ball.

 

Auch Sie können sich aktiv für das Projekt «henne&hahn» einsetzen, in dem Sie Gönnerin oder Gönner werden!

Klicken Sie auf den Button «Ich werde Gönnerin/Gönner», wenn Sie unsere Bemühungen um aktiven Tierschutz im Bereich der Bruderhähne unterstützen wollen. Herzlichen Dank!

... und für die Kleinsten unsere Kükenstube!

Ein weiteres innovatives Projekt ist das, im Jahr 2018 eingeweihte Kükenhaus. Hier leben die frisch geschlüpften Küken während der ersten 21 Tagen bei einer konstanten Temperatur von 30 Grad. Wir ziehen jeweils 1500 Küken auf, 500 bleiben bei uns auf dem Hof und 1000 Junghühner geben wir an andere Biobetriebe weiter. Unsere Tiere bleiben somit vom ersten bis zum letzten Tag auf dem Hof.

Hühner sind Chefsache...

Peter Ball vor dem Stall der Legehennen, der 2015 nach neustem Bio-Standard geplant und gebaut wurde.

Im «Wintergarten» können die Hühner nach Lust und Laune picken, scharren und Sand-bäder nehmen....

Bevor die Eier den Hof verlassen, wird jedes einzelne gemäss den BIOSUISSE-Richtlinien kontrolliert.

Das Konzept der Firma Hosberg AG in Rüti

Seit dem 1. Januar 2016 werden für die Anzahl Eier unter dem Label «henne & hahn» die entsprechenden männlichen Küken nach dem Schlupf nicht getötet. Jungtiere werden unter artgerechten Bedingungen grossgezogen, sie bekommen hochwertiges Bio-Futter und haben regelmässigen Zugang zur Wiese und zum Sandbad.

Achten Sie beim Kauf Ihrer Eier auf das «henne & hahn» Logo, damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag, indem Sie das Leben respektieren, welches uns die Natur schenkt.

Mehr Bilder zu unseren Legehennen, zu den Bruderhähnen und den Küken finden sie in der Bildergalerie Impressionen